Kontakt
Mund

Keimbestimmung

Bei hartnäckigen (resistenten) oder außergewöhnlich rasch fortschreitenden (aggressiven) Zahnfleischerkrankungen können die Arten der verursachenden Bakterien durch einen sogenannten Keimtest bestimmt werden.

Was heißt eigentlich …?

Zum MKG-Glossar »

Mittels steriler Papierspitzen entnehmen wir dazu aus den Zahnfleischtaschen rasch und schmerzfrei einige Proben. In einem autorisierten Münchener Fachlabor erfolgt dann die Analyse und Auswertung der identifizierten Mikroorganismen. Das Ergebnis liegt uns in der Regel nach ca. sieben Tagen vor. Im Anschluss kann eine gezielte Antibiotikatherapie die Ausheilung des Gewebes unterstützen.

Sie haben Fragen zur Keimbestimmung? Sprechen Sie uns gerne an.

Navigation

089-99720001